Skip to main content

Freude am Sprechen

Katja Hormuth


Termine nach telefonischer Vereinbarung

Zulassung für alle Krankenkassen

Privatpatienten

Über uns


Unsere logopädische Praxis besteht seit 2009 in Philippsburg.

Wir haben uns aufgrund unseres guten Engagements und unserer deutlichen Akzeptanz bei den Patienten, Eltern und Angehörigen von Oberhausen-Rheinhausen mit einer weiteren Praxis seit Dezember 2009 in Philippsburg vergrößert.

Unser Team besteht aus staatlich anerkannten Logopäden und examinierten Sprachtherapeuten. Wir arbeiten in einem zuverlässigen stabilen Team und betreuen unsere Patienten in gemeinsamer Zusammenarbeit, sowie in einem übergreifenden interdisziplinären Rahmen in Zusammenarbeit mit Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Ärzten und Einrichtungen von Kindergärten und Schulen.

In unseren Praxen arbeiten ausschließlich staatlich anerkannte examinierte Logopädinnen.

Leistungen



Nachstehende Störungsbilder können bei Ihnen auf der Heilmittelverordnung (Rezept) stehen. Vielleicht sind Ihnen die einzelnen Begriffe auch nicht bekannt. Wir erläutern und besprechen dies mit Ihnen gerne persönlich.

Über Alle Defizite, Auffälligkeiten oder Störungen beraten wir Sie nach einer Terminabsprache, so dass Sie einen Einblick erlangen, welche Möglichkeit in Bezug auf die Behandlungsmethoden bestehen und welche bei Ihnen in Betracht gezogen werden.

 

Behandlung bei Kindern


  • Störungen in der Entwicklung der Sprache, des Hörens, des Sprechens, der Motorik und der oralen Koordination bei Kindern oder neurologisch Auffälligkeiten:

    • SES Sprachentwicklungsstörung

    • SEV Sprachentwicklungsverzögerung

    • Aussprachestörungen (Dyslalien)

    • Dysgrammatismus

    • Dysgrammatismus bei Bilingualität

    • Legasthenie in Bezug auf eine Entwicklungsstörung (z.B.: auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung)

    • Hörstörungen / auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen

    • Hörstörungen in der Hörleistung welche Auswirkungen auf die Sprachentwicklung aufzeigen können

    • Sprach- und Sprechstörungen bei Behinderten

    • Frühkindliche Stottersymptomatik / Stottern bei Kindern / Poltern bei Kindern

    • Einschränkungen der Mundmotorik in Bezug auf Zunge und Lippen – myofunktionelle Störungen / Schluckstörungen / Aussprachestörungen.

    • Lese- und Rechtschreibschwäche in Zusammenhang mit einer Sprachentwicklungsverzögerung, Sprachentwicklungsstörung oder auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörung.

    • Rhinophonien – nasaler, gepresster Stimmklang bei Kindern.

    • Neurologische Störungsbilder mit Auswirkungen auf das Sprechen, die Motorik oder die Sprache.

Behandlung bei Erwachsenen


  • neurologische Störungsbilder:

    • Sprach- und Sprechstörungen nach neurologischen Erkrankungen z.B.: Schlaganfall (Aphasie / Dysarthrie)

    • Schluckstörungen (Dysphagie) nach neurologischen Erkrankungen

    • Neurologische Folgeerscheinungen nach Schlaganfall – Lähmungen oder Einschränkungen der Gesichts- Mund- und Lippen- und Gaumensegelmuskulatur , Hemiparesen (halbseitigen Lähmungserscheinungen) oder myofunktionelle Störungen im orofazialen Bereich (muskuläre Schwächen im , Mundbereich)

 

  • Stottern (Bulbuties) / Poltern bei Erwachsenen / Sprechunflüssigkeiten im Erwachsenenalter

 

  • Erkrankungen oder Auffälligkeiten der Stimme

    • Organische Stimmstörungen – organische Veränderungen des Stimmapparates, oder nach einem operativen Eingriff im Stimmgebungsbereich.

    • Funktionell bedingte Stimmstörungen – Veränderung der Stimme durch unphysiologische Stimmgebung

    • Psychogene Stimmstörungen – Veränderungen der Stimme aufgrund psychischer Belastung.

Ihre Nachricht an uns

Bitte auf folgendes Icon klicken: Benutzer *

Praxis für Logopädie - Katja Hormuth

Rote-Tor-Strasse 1-7
D-76661 Philippsburg

Telefon: +49 (0) 7256 808514
Mobil: +49 (0) 163 7740889
E-Mail: info@freude-am-sprechen.de

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.